en English
ATORVASTATIN-TABLETTEN – KAUFEN SIE ATORVASTATIN-TABLETTEN (10 MG, 20 MG UND 40 MG) WHATSAPP: +1(484) 589–0513

ATORVASTATIN-TABLETTEN

ATORVASTATIN-TABLETTEN

Atorvastatin-Tabletten (10 mg, 20 mg und 40 mg)

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Atorvastatin-Tabletten sind eine verschreibungspflichtige Behandlung zur wirksamen Senkung des Cholesterinspiegels und der Triglyceride im Blut bei Personen, die erfolglos versucht haben, diese Werte allein durch eine Änderung der Ernährung und des Lebensstils zu senken.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Kaufen Sie Atorvastatin noch heute online bei The Independent Pharmacy und erhalten Sie bereits am nächsten Tag eine schnelle und zuverlässige Lieferung nach Hause. Beginnen Sie noch heute mit einer kostenlosen Gesundheitsberatung, die unser medizinisches Team überprüfen kann

Was ist Atorvastatin und wofür wird es angewendet?

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Atorvastatin-Tabletten werden verschrieben, um einen hohen Cholesterinspiegel zu behandeln. Diese Behandlung ist am effektivsten, wenn sie mit Bewegung und einer gesunden Ernährung kombiniert wird. Sie werden wahrscheinlich mit der täglichen Einnahme von 20 mg Atorvastatin beginnen; Ihr Hausarzt wird dieses Rezept je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Cholesterinspiegel anpassen. Atorvastatin ist in Stärken von 10 mg, 20 mg, 40 mg und 80 mg erhältlich.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Was ist hoher Cholesterinspiegel?

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Ein hoher Cholesterinspiegel kann möglicherweise schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen haben. Unbehandelt kann die Erkrankung zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen. Ein hoher Cholesterinspiegel muss nicht unbedingt mit äußeren Symptomen einhergehen, weshalb es wichtig ist, sich seines Cholesterinspiegels bewusst zu sein.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – In vielen Fällen kann ein hoher Cholesterinspiegel auf die Wahl des Lebensstils zurückgeführt werden. Zum Beispiel wird eine Ernährung, die reich an fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol ist, wahrscheinlich Ihren Cholesterinspiegel erhöhen. Auch ein Mangel an Bewegung kann dazu beitragen, Ihren Cholesterinspiegel zu erhöhen. Alternativ kann ein hoher Cholesterinspiegel das Ergebnis einer bereits bestehenden Erkrankung wie Diabetes sein. Manche Menschen sind aufgrund ihrer Gene anfälliger für Probleme mit hohem Cholesterinspiegel – ein nahes Familienmitglied mit dieser Erkrankung erhöht Ihre Chancen, einen hohen Cholesterinspiegel zu entwickeln.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Cholesterin ist nicht immer schlecht. In niedrigeren Konzentrationen spielt die Substanz eine wesentliche Rolle im Blutkreislauf. Lipoprotein hoher Dichte (HDL) oder „gutes“ Cholesterin ist für den Transport von Fetten durch den Körper verantwortlich. Diese Aktion ist erforderlich, damit Zellen und Gewebe die Nährstoffe erhalten, die sie zum Wachstum benötigen. Das für diese Aufgaben erforderliche HDL wird jedoch bereits auf natürliche Weise in der Leber produziert.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Wenn der Cholesterinspiegel im Blut aufgrund schlechter Ernährung und anderer Faktoren des Lebensstils zu steigen beginnt, beginnen diese Fettstoffe zu verklumpen. Diese klebrigen Klumpen können Blockaden verursachen, die den Blutfluss durch den Körper hemmen. Dies ist als Low-Density-Lipoprotein oder „schlechtes“ Cholesterin bekannt.

Wie wirkt Atorvastatin?

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Atorvastatin wirkt aktiv, um die Aktivität eines in der Leber vorkommenden Enzyms zu reduzieren. Dieses Enzym ist für die Produktion von Cholesterin verantwortlich. Durch die Hemmung der Wirkung dieses Enzyms wird also der Gesamtcholesterinspiegel im Körper gesenkt. Dies führt zu einem verringerten Risiko für die Entwicklung von Kreislaufproblemen.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Nicht verschreibungspflichtige Alternativen zur Behandlung von hohem Cholesterinspiegel
Aktiver werden
Passen Sie Ihre Ernährung an, um Lebensmittel zu vermeiden, die reich an gesättigten Fetten sind, und ernähren Sie sich allgemein gesünder
Aspirin kann helfen, die Blutgerinnung zu verhindern und den Cholesterinspiegel zu senken
Das Rauchen aufgeben
Verringerung des Alkoholkonsums

Atorvastatin-Warnhinweise

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Das sorgfältige Lesen der folgenden Warnhinweise hilft Ihnen dabei, sicherzustellen, dass Sie ein geeignetes Produkt auswählen:

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Atorvastatin ist für Sie ungeeignet, wenn:

Sie allergisch gegen Atorvastatin, einen seiner sonstigen Bestandteile oder ähnliche Arzneimittel sind
Sie haben eine Vorgeschichte von Lebererkrankungen
Sie sind eine Frau, die Kinder bekommen kann, aber keine regelmäßige Empfängnisverhütung anwendet
Sie stillen, schwanger sind oder schwanger werden könnten.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Atorvastatin kann für Sie ungeeignet sein, wenn:

Sie hatten einen Schlaganfall
Sie irgendwelche Nierenprobleme haben
Sie haben eine Hypothyreose (eine Unterfunktion der Schilddrüse)
Sie haben eine persönliche oder familiäre Vorgeschichte von Muskelproblemen
Sie konsumieren häufig große Mengen Alkohol
Sie sind über 70 Jahre alt
Sie haben Atembeschwerden.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Informieren Sie vor der Einnahme von Atorvastatin Ihren Hausarzt, wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft. Sie werden vor Ihrer Behandlung einen Bluttest durchführen, um Ihr Risiko möglicher Nebenwirkungen einzuschätzen. Während Ihrer Behandlung können auch weitere Blutuntersuchungen erforderlich sein.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Einige andere Arzneimittel können mit Atorvastatin interagieren. Dies könnte die Wirksamkeit eines (oder beider) Arzneimittel beeinträchtigen. Andernfalls könnte die Kombination Ihr Risiko für bestimmte Nebenwirkungen erhöhen. Zu diesen Arzneimitteln gehören:

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Immunsuppressiva (Ciclosporin)
Bestimmte Antibiotika oder Antimykotika (Erythromycin, Clarithromycin, Ketoconazol, Telithromycin, Itraconazol, Fluconazol, Voriconazol, Posaconazol, Rifampin, Fusidinsäure)
Andere Arzneimittel, die den Blutfettspiegel regulieren (Gemfibrozil, Colestipol, andere Fibrate)
Calciumkanalblocker zur Behandlung von Angina pectoris oder Bluthochdruck (Amlodipin, Diltiazem)
Arzneimittel, die den Herzrhythmus regulieren (Digoxin, Amiodaron, Verapamil)
HIV-Medikamente (Ritonavir, Atazanavir, Lopinavir, Indinavir, Darunavir)
Antikoagulantien (Warfarin)
Ezetimib (gegen Cholesterin)
Orale Kontrazeptiva
Stiripentol (gegen Epilepsie)
Phanazon
Antazida
Cimetidin (bei Sodbrennen und Geschwüren)
Andere Medikamente wurden ohne Rezept erworben.

ATORVASTATIN-TABLETTEN – Die obige Liste ist nicht vollständig. Bitte lesen Sie alle Packungsbeilagen, bevor Sie ein neues Arzneimittel einnehmen, und informieren Sie Ihren Arzt über Arzneimittel, die Sie einnehmen oder einnehmen möchten.

Atorvastatin-Dosierung

– Atorvastatin-Tabletten sollten unzerkaut mit einem Schluck Wasser eingenommen werden. Es wird empfohlen, 1 Tablette pro Tag einzunehmen. Wenn Sie die Einnahme von Atorvastatin-ratiopharm beenden, wird Ihr Körper wahrscheinlich wieder große Mengen an Cholesterin produzieren, was zu Komplikationen führen kann. Es muss also langfristig eingenommen werden.

Atorvastatin ist am wirksamsten, wenn es mit regelmäßiger Bewegung und einer gesunden Ernährung kombiniert wird. Verschreibungspflichtige Medikamente sollten nur ein Teil eines gesunden Lebensstils sein.

Inhaltsstoffe von Atorvastatin

Der in Atorvastatin enthaltene Wirkstoff ist: Atorvastatin-Calcium.

Die Tabletten enthalten auch die folgenden inaktiven Bestandteile, um das vollständige Produkt zu bilden:

Tablettenkern – Natriumhydroxid, Natriumlaurylsulfat, Hydroxypropylcellulose, Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Crospovidon, Magnesiumstearat.

Filmbeschichtung – Polyvinylalkohol, Titandioxid (E171), Macrogol 3000, Talkum.

Nebenwirkungen von Atorvastatin

Nicht jeder wird Nebenwirkungen erfahren, wenn er Atorvastatin einnimmt, aber wenn Sie dies tun, können sie einschließen:

Entzündete Nasenwege
Halsschmerzen
blutige Nase
allergische Reaktionen
Anstieg des Blutzuckerspiegels
Anstieg der Kreatinkinase im Blut
Kopfschmerzen
Erbrechen
Verdauungsprobleme einschließlich Übelkeit, Durchfall und Verdauungsstörungen
Schmerzen in den Gelenken, Muskeln oder im Rücken
abnorme Leberfunktion

Wenn Sie sich wegen dieser Wirkungen Sorgen machen oder das Produkt Sie auf andere Weise beeinträchtigt, beenden Sie die Anwendung und sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

TELEGRAM: @questglobalpropsndocs
KIK: questglobalsuppliers
SKYPE: OCEANADELIVERY
DIRECTOR GENERAL: ADBDUL BARAK HAKEEM RICO

This site is using SEO Baclinks plugin created by Cocktail Family
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
× Whatsapp Support